Die Architektur der letzten 150 Jahre ist ohne Beton nicht denkbar. Wesentliche technologische Fortschritte und kreativer Umgang mit dem Material ebneten den Weg für die Herausbildung wegweisen- der Formen und Stile. Heute wird auch die weltweit entstandene ‹brutalistische› Betonarchitektur des 20. Jahrhunderts als Impulsgeber interpretiert, ihre Meisterwerke sind Gegenstand der Forschung sowie zahlreicher Ausstellungen und Buchpublikationen. Als ‹flüssiger Stein› bietet Beton der zeitgenössischen Architektur schier endlose Möglichkeiten in der Konstruktion und als Oberfläche. 

Wann 24. April 2018
Wo Druckereihalle Ackermannshof , St. Johanns-Vorstadt 19/21, Basel
Veranstalterin Architektur Dialoge
Moderation Tilo Richter, Dr. sc. ETH, BSA
Eintritt frei
Weitere  Infos www.architekturdialoge.ch
richter@architekturdialoge.ch

Programm 

Architektur und Beton III

24. APRIL 2018 | 19:15 UHR
Christian Scheidegger, Architekt, Atelier Scheidegger Keller, Zürich, und Marlise Blaser, Dipl.-Bauing., Elementwerk Istighofen AG


Bereits gelaufen:

Architektur und Beton I

10. APRIL 2018 | 19:15 UHR

Thomas von Ballmoos, von Ballmoos Krucker Architekten, Zürich, und Michael Hanak, Architekturhistoriker, Zürich/Luzern

Architektur und Beton II

17. APRIL 2018 | 19:15 UHR
Andreas Bründler, Architekt, Buchner Bründler Architekten, Basel, und Oliver Elser, Kurator, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt/Main


Die Stiftung

Die Stiftung Architektur Dialoge führte mit ihrer Gründung im Jahr 2006 drei bereits bestehende Veranstaltungsformate zusammen – mit dem Ziel, einem breiten Publikum zeitgenössische Architektur zu vermitteln und den Dialog über Architektur zu fördern. 



BETONSUISSE unterstützt die Veranstaltungsreihe als Hauptsponsor.