Betonstrassentag 2018

Wird die Nutzungsdauer stark beanspruchter Verkehrsflächen mit berücksichtigt, nehmen Betondecken eine Spitzenposition ein, die sich wirtschaftlich sehen lässt. 

Wann 8. Mai 2018
Wo Bau und Wissen, TFB AG, Lindenstrasse 10, 5103 Wildegg
Veranstalterin Bau und Wissen
Veranstaltungsleitung Dr. Veronika Klemm, Leiterin Weiterbildung, Bau und Wissen, TFB AG, Wildegg
Eintritt

CHF 555.00 inkl. MWST und Veranstaltungsunterlagen.

Frühbucher bis 30 Tage vor Kursdatum erhalten 5% Reduktion

Anmeldung

www.bauundwissen.ch

Betonverkehrsflächen gewinnen bei Sonderbauten – wie Busterminals und -haltestellen, Kreiseln, Verteilzentren und Flugpisten – zunehmend an Bedeutung, doch auch andere Verkehrsflächen lassen sich neu mit Beton bauen.

Die Tagung führt auf, wie Betonflächen neu auch
• im kantonalen Strassennetz,
• in der Landwirtschaft,
• im Gebirge,
• bei Tunnelbelägen,
• auf Brücken sinnvoll eingebaut werden.

Ziel der Veranstalter ist es, aktuelle Fragen des Betondecken baustechnisch objektiv und möglichst ganzheitlich im Sinne einer seriösen Wissensvermittlung anzugehen. Die Teilnehmenden werden, neben den Vorteilen von Betonverkehrsfächen, neue Technologien wie den UHFB als Baustoff für die Instandsetzung von Brücken, Einbauweisen wie Fugen und Grinding, sowie die Qualitätskontrolle kennenlernen.

Programm


09.00 Begrüssung und Einführung
Dr. Veronika Klemm


09.05 Impulse und neue Herausforderungen im Schweizer Betonstrassenbau

Gert Müller, Dipl. Ing. FH, Berater für Betonverkehrsflächen, Müller Engineering GmbH, Inhaber, Wäldi


09.45 Moderner Betonstrassenbau mit lärmmindernden Decken

Peter Wellauer, Geschäftsführer BETONSUISSE, Franz Schnyder, Dipl. Ing. ETH, Geschäftsführer Ebicon AG, Oberglatt


10.20 UHFB – ein innovativer Baustoff für die Instandsetzung von Brücken

Daniel Hardegger, Leiter Spezielle Projekte, Implenia Schweiz AG


10.50 Pause


11.05 Waschbetonkreisel
Christoph Forster, KIBAG Airfield Construction AG, Zürich


11.40 Betonfahrspuren in der Landwirtschaft und im Gebirge - Wirtschaftliche und ökologische Betrachtungen

Thomas Kägi, dipl. Umweltwiss., Senior Partner, Bereich Umweltberatung, Carbotech


12.15 Mittagessen


13.45 Fugen für Betonstrassen und GRINDING von Belagsflächen

Antonio D’Avino, Leiter FVE-Fugenverguss, Dietikon


14.15 Qualitätsüberwachung
Dr. Frank Jacobs, dipl. Geol. BDG/SIA, Beratung und Expertisen, TFB AG, Wildegg


14.55 Erfahrungen mit Tunnelbelägen in Österreich
Stefan Spalt, Dipl.-Ing., ASFINAG Bau Management GmbH, Salzburg, (Österreich)


15.40 Pause


15.55 Sägerbrücke in Dornbirn
Hugo Dworza, Dipl.-Ing. Arch MArch, Architekturwerkstatt Dworzak Grabher, Lustenau (Österreich)


16.40 Betondecke im Verbund am Viadukt Badenstrasse, Basel

Christian Herbst, dipl. Bauing. ETH/SIA, Leiter Tunnel- + Brückenbau, JAUSLIN STEBLER AG, Basel


17.15 Diskussion und Schlusswort
Dr. Veronika Klemm

Weitere Artikel