Konstruieren, Bemessen, Bauen

Datum 07. Juni 2018
Zeit 8.00-16.40 Uhr
Ort Gebäude MC/MD, Tössfeldstrasse 11, 8400 Winterthur
Tagungsbeitrag

380 CHF inkl. Veranstaltungsunterlagen als Download, Mittagessen und Kaffeepausen

Anmeldung

Online anmelden bis 25. Mai 2018: www.zhaw.ch/fvk/textilbeton18

Dank intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat das Bauen mit Bewehrung aus Carbon und Glas im Beton den Weg in die Praxis gefunden.

Am Markt sind diverse Bauprodukte mit einer Zulassung für tragende, statisch relevante Aufgaben verfügbar. Sie setzen die bekannten hervorragenden Trageigenschaften der faserverstärkten Kunststoffe optimal ein und bieten so technisch und wirtschaftlich Alternativen zur herkömmlichen Stahlbetonbauweisen. Es liegen auch Berechnungsvorschriften vor, so dass der Weg in die breite Anwendung einfacher wird. Richtig eingesetzt bietet das Material für Architektur und den Ingenieurbau faszinierende Möglichkeiten und vielfach wesentliche Vorteile, wie beispielsweise im Brückenbau oder bei vorgehängten Fassaden. Ingenieure, Architekten, Baufachleute und FVK-Fachleute sind eingeladen, sich an dieser eintägigen Veranstaltung über die Möglichkeiten des Bauens mit Faserverbundkunststoffen im Verbund mit Beton zu informieren. Ziel der Tagung ist, die Möglichkeiten des Baustoffes - aber auch die Grenzen - aufzuzeigen, aktuelle und fundierte Informationen zum Betonbau mit FVK-Bewehrung zu liefern sowie Berechnung und Planungshilfen vorzustellen.

Die erfahrenen Referenten geben nicht nur anhand von ausgeführten Bauten einen Überblick über die Produktpalette und den Einsatz von textilbewehrtem Beton. Zur Sprache kommen darüber hinaus auch die wichtigen Themen Beständigkeit, Brand, Abbruch und Recycling sowie Arbeitsschutz beim Bauen mit Carbonbeton.

Textilbeton in der Praxis 2018

Veranstaltungsflyer mit Tagungsprogramm, Anmeldekarte und Anfahrtsbeschreibung

Referatsthemen

Die Tagung gibt mit Vorträgen von Experten namhafter Unternehmen und Forschungseinrichtungen einen aktuellen Einblick in die praxistauglichen Möglichkeiten für den Einsatz von Carbon und GFK im Betonbau – als Bewehrung, für die Bauwerksertüchtigung als Textilbetonbauteil etc.

Die Teilnehmer erhalten Informationen zu aktuellen Themen aus Forschung und Entwicklung:

  • Instandsetzungen mit KKS-Carbonbeton
    Detlef Koch, Koch GmbH
  • Textilbeton: Anwendung und Bemessung
    Sergej Rempel Dr.-Ing., solidian GmbH
  • Glasfaserbewehrung, sicher und dauerhaft in der Anwendung
    Andre Weber Dr.- Ing., Schöck Bauteile GmbH
  • Zur Nachbehandlung von Verstärkungsschichten aus Carbonbeton
    Christian Wagner Prof. Dr.-Ing., HTKW Leipzig
  • Mit Carbon vorgespannte, sehr dünne Betonplatten: Tragverhalten und Einsatzmöglichkeiten
    Josef Kurath, Prof. ZHAW, Staubli, Kurath & Partner AG Zürich
  • CFK-Lamellen im Betonbau: Die Tücken zwischen Bemessung und Ausführung
    Robin Schaub, Sika Schweiz AG
  • Carbonbeton – Gesundheit als Markteintrittsbarriere
    Peter Jehle Univ.-Prof. Dr.-Ing. TU Dresden
  • Effiziente Bauteile aus textilbewehrtem Ultrahochleistungsbeton
    Philipp Preinstorfer, TU Wien
  • Brandverhalten von carbonbewehrten Betonplatten
    Fabrizio Cecchettin, Dr. J. Grob & Partner AG, ZHAW
  • Verbund von Textilbetonplatten mit Ortbeton
    Reto Lussi, Synaxis AG, ZHAW