Swiss Music Award - natürlich aus Schweizer Beton.

Die grösste Musikpreisverleihung der Schweiz ging am 16. Februar zum zwölften Mal über die Bühne. In zehn Kategorien wurden die erfolgreichsten Künstlerinnen und Künstler des Landes sowie vielversprechende neue Talente ausgezeichnet. Nach insgesamt elf Jahren in Zürich, erfolgte nun der Wechsel nach Luzern ins Kultur- und Kongresszentrum. Mehr zu den Gewinnern auf der Swiss Music Award Website.

Nachhaltige Trophäe aus Schweizer Beton.

Seit jeher steht die Auszeichnung, der vielzitierte Betonwürfel, nebst der Anerkennung für erzielte Erfolge auch als Grundstein für eine vielversprechende Karriere. Keine Überraschung, denn überall dort, wo konstruktive und kreative Höchstleistungen gefragt sind, kommt Beton im wahrsten Sinne des Wortes zum Tragen. Kühne Brückenschläge von Ingenieuren, hinreissende Entwürfe von Architekten: alles wird in Beton gebaut. Auch der Swiss Music Award wird seit jeher aus Beton gegossen. BETONSUISSE beteiligte sich an der Produktion der bekannten Beton-Awards.

Damit die neuen Talente ihren Durchbruch schaffen und richtig einschlagen, wie eben Schweizer Beton, werden im Vorfeld der Preisverleihung Jahr für Jahr zirka 40 bis 50 "Betonklötze" hergestellt. Wie dies gemacht wird, veranschaulicht folgender Kurzbeitrag (Instagram SMA) des Veranstalters.

Für nachhaltigen Erfolg gab es am SMA einen nachhaltigen Preis aus Schweizer Rohstoffen.