Eero Saarinens Flughafenterminal in New York.

Die erste, längst fällige Monografie über eine Architekturikone der 1960er-Jahre: den TWA-Terminal am New Yorker JFK-Flughafen.

Wir vergeben unsere letzten Exemplare an interessierte Besucher unserer Webseite! First come, first serve.

Kornel Ringli

1. Auflage, 2015

Gebunden

224 Seiten, 71 farbige und 169 sw Abbildungen

21.5 x 30 cm

ISBN 978-3-906027-83-8

Publikation jetzt bestellen

    Der TWA-Terminal am New Yorker JFK-Flughafen ist eine Ikone der 1960er-Jahre. Fliegen war die Zukunft, Fliegen war aufregend und glamourös. Dies wollte der finnische Architekt Eero Saarinen (1910–1961) mit dem exklusiven Gebäude für die Trans World Airlines (TWA) ausdrücken. Bis heute fasziniert die einzigartige Gestaltung jeden Betrachter. Obschon eines der bekanntesten Bauwerke New Yorks, fehlte bisher eine Monografie zum TWA-Terminal ebenso wie eine kritische Baugeschichte. Denn obwohl als Ikone des Düsenzeitalters vermarktet, erwies sich bald, dass das TWA Flight Center den Anforderungen nicht gewachsen war und dass die schnell wachsenden Passagierströme darin nicht bewältigt werden konnten. Seit 2001 ist der denkmalgeschützte Bau geschlossen und wartet auf eine neue Nutzung.

    Kornel Ringli präsentiert hier die Baugeschichte des TWA-Terminals erstmals umfassend im Spannungsfeld von Architektur, Design und Public Relations. Interviews mit am Bau beteiligten Architekten, fundierte Texte und über 200 überaus attraktive Bilder und Pläne machen das Buch für Architektur- und Designliebhaber zum Muss.

     

    Ausgezeichnet als eines der Schönsten Schweizer Bücher 2015.

     

    Gestaltet von Elektrosmog, Zürich.

    Partner

    BETONSUISSE – Natürlicher Beton

    ©2017 BETONSUISSE

    Impressum