Ultrahochfester Faserbeton – Anwendung bei Instandsetzung & Neubau

Fachgespräch vom 1. Oktober 2019

Durch seine interessanten Eigenschaften wie die sehr hohe Druckfestigkeit, Wasserdichtigkeit, den erhöhten Widerstand gegen starke mechanische Beanspruchung und die leichte und ressourcenschonende Bauweise eröffnet ultrahochfester Faserbeton (UHFB) neue konstruktive Möglichkeiten für Sanierung und Neubau.

Ueli Brauen und Dominique Moullet gewährten Einblick in Planung und Ausführung der Erweiterung des olympischen Museums in Lausanne sowie der jüngst erstellten Fussgängerbrücke La-Tour-de-Trême. Jürg Conzett berichtete von der Instandsetzung der Vorderrheinbrücke Tavanasa. Gemeinsam loteten Jürg Conzett (Conzett Bronzini Partner), Ueli Brauen (Brauen Wälchli Architectes) und Dominique Moullet (MFP Préfabrication) zusammen mit dem Publikum mögliche Anwendungen von UHFB im Hochbau aus.

 

Werkstückhalle

Download Flyer

Präsentation Brauen Moullet