Bearbeitung der Betonoberfläche

Ausgewaschene Oberfläche

Ausgewaschene Sichtbetonoberfläche

Waschen oder Feinwaschen: Der Auftrag von Abbindeverzögerern auf der Schalung erlaubt den Abtrag der obersten Mörtel- oder Feinmörtelschicht nach dem Ausschalen. Dadurch wird die Gesteinskörnung freigelegt und es entsteht je nach Abtragtiefe eine sandsteinähnliche bis grobkörnige Oberfläche.

Gesäuerte Oberfläche

Gesäuerte Sichtbetonoberfläche

Beim Säuern wird die oberste Schicht mit einer verdünnten Säure aufgelöst und abgetragen. Die Textur wird sandsteinartig.

Schleifen und Polieren

Geschliffene und polierte Sichtbetonoberfläche

Mechanische Bearbeitung: Beim Schleifen wird nicht nur der Mörtel ausgewaschen, sondern es wird die ganze oberste Betonschicht mit den Kappen der Gesteinskörnung abgetragen. Damit wird der Aufbau des Betons mit den vom Zementstein umschlossenen Gesteinskörnern sichtbar. Zusätzliche Schleifvorgänge schaffen immer glattere Oberflächen. Werden diese zudem poliert, beginnen sie zu glänzen und eine Farbintensivierung tritt ein.

Sandgestrahlte Oberfläche

Gestrahlte und mit Wasserhöchstdruck

abgetragene Sichtbetonoberfläche

Technische Bearbeitung: Beim Strahlen wird die Oberfläche mit hartem Sand beschossen und dabei aufgeraut. Der Zementstein und die Gesteinskörnung kommen stärker zur Geltung, die Oberfläche wirkt heller. Beim Flammstrahlen bewirkt die heisse Flamme ein Versintern der obersten Zementhaut und ein Aufsprengen einer dafür speziell geeigneten Gesteinskörnung. Die Eigenfarbe des Mörtels und die Farbe der Gesteinskörnung bestimmen das Bild. Mit Wasserhöchstdruck wird ebenfalls die oberste Zementhaut abgetragen, die Gesteinskörnung tritt verstärkt hervor.

Hier steht ein Text

Bossierte, gespitzte, gestockte und scharrierte Sichtbetonoberfläche

Handwerkliche Bearbeitung: Beim Bossieren wird die Oberfläche mit einem Bohr- oder Meisselhammer, beim Spitzen mit einem Spitzhammer bearbeitet. Im ersten Fall ergibt sich ein eher welliges, im zweiten ein kantigeres Bild. Das Stocken führt zu einer gegenüber dem Strahlen grösseren Tiefenwirkung und verleiht der Oberfläche ein rustikales Aussehen. Das Scharrieren erzeugt eine linienartige Struktur.

Gespaltene Sichtbetonoberfläche

Gesägte und gespaltene Sichtbetonoberfläche

Herstellungsbedingte Bearbeitungen: Betone, die gesägt oder gespaltet werden, zeigen an der so bearbeiteten Fläche ein entsprechendes Bild.
 

Partner

BETONSUISSE – Natürlicher Beton

©2017 BETONSUISSE

Impressum