Der Architekturpreis BETON formuliert seit 1977 das Ziel, gute Architektur sichtbar zu machen. 175 Einreichungen von Schulen über Wohnhäuser bis hin zu Museen und Industriebauten bezeugen die hohe Qualität und Bandbreite der aktuellen Betonarchitektur in der Schweiz. Am 24. August werden bereits zum 13. Mal die Preisträger und Ausgezeichneten anlässlich der Preisverleihung bekanntgegeben.



Seit vergangener Woche stehen die Preisträger und Auszeichnungen des Wettbewerbs fest: Aus 175 Eingaben (wovon 20 für den Förderpreis) hat die Fachjury unter der Leitung von Elli Mosayebi, Professorin für Architektur und Entwurf an der ETH Zürich, zwei Preisträger und vier Anerkennungen gekürt. Das dreistufige Auswahlverfahren fand seinen Abschluss in der Vorort-Begehung von zwölf nominierten Projekten in allen Landesteilen:

Villa Sandmeier, Lacroix Chessex Architectes, Genf

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie mehrmals pro Jahr über aktuelle Anlässe, Publikationen und Wissenswertes rund um den Baustoff Beton.