ArchitekTour & Konzert Blaibach

Reisezeitraum Freitag, 23. Oktober bis Samstag, 24. Oktober 2020
Ort Blaibach
Organisation

erleben! Reisen und Events, www.reisenundevents.de

Kontakt erleben@reisenundevents.de

Mit dieser  Idee einer Fachstudienreise erleben Sie faszinierende Architektur kombiniert mit der sinnlichen Klangerfahrung eindrucksvoller Musik.  

 

Die zweitätige Studienreise führt Sie in den Bayrischen Wald, ins Zweitausend-Seelen-Dorf Blaibach, dessen Konzerthaus nicht nur bei Architektinnen und Architekten für Furore sorgte.  

Das Konzerthaus, dessen Entstehung der berühmte Bariton und Kulturwald-Intendant Thomas E. Bauer initiierte, ist Teil eines Ensembles neben einem neu entstandenen Bürgerhaus und einem instandgesetzten alten Bauernhaus, alle drei Gebäude von den Münchner Architekten Peter Haimerl geplant. Alle drei Gebäude sind Bestandteil der neuen Ortsmitte, die im Zuge dieser Revitalisierung entstand und den Kern von Blaibach wiederbelebte.  

 

Am ersten Tag haben Sie die Möglichkeit die Gebäude von innen zu besichtigen. Sie erfahren mehr über die Ideen zur Verwirklichung der neuen Ortsmitte und erhalten bei einer Führung mit dem Architekten Peter Haimerl Einblicke in sein unkonventionelles und experimentelles Schaffen.  

Der Intendant Thomas E. Bauer führt Sie durch das spektakuläre Konzerthaus, den monolithischen, gekippten und in die Erde gesteckten Kubus, der durch seinen Minimalismus besticht und zu Recht mit zahlreichen Preisen honoriert wurde, u.a. mit dem BDA-Architekturpreis Nike 2016 und dem Architekturpreis Beton 2017.  

 

Nach gemeinsamer Stärkung beim Abendessen erwartet Sie das Konzert  „Streichquartett-Höhepunkt III, Eliot Quartett“. Das Eliot Quartett existiert seit Sommer 2014 und zählt bereits zu den interessantesten und vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation. Das international besetzte Ensemble – die Mitglieder stammen aus Russland, Kanada und Deutschland – gründete sich in Frankfurt am Main. Vor allem im Jahr 2018 machte das Quartett mit einer Bilanz von insgesamt vier Preisen renommierter Wettbewerbe (Salzburg, Melbourne, Berlin, Katowice) auf sich aufmerksam. Das Eliot Quartett ist nach dem U.S.-amerikanischen Schriftsteller T. S. Eliot benannt, der sich von den innovativen, späten Streichquartetten Ludwig van Beethovens zu seinem letzten großen poetischen Werk „FourQuartets“ inspirieren ließ.

 

Zum Abschluss der Reise  besuchen Sie am 2. Tag das Projekt „Haus am Schedlberg“. Peter Haimerl, der Sie auch an diesem Tag begleitet, baute das vom Verfall bedrohte, traditionelle Bauernhaus aus und um. Herausragend ist sein mutiger und kraftvoller Umgang mit dem Baustoff Beton, den er in einen faszinierenden Kontrast mit der traditionellen ländliche geprägten Holzarchitektur stellt. Es entstand eine beeindruckende Verbindung von Alt und Neu.

Fortbildungspunkte für dieses Fachprogramm Architektur sind bei der Architektenkammer beantragt. Eine Bestätigung über genehmigte Fortbildungspunkte senden wir Ihnen auf Wunsch nach Ihrer Teilnahme zu.

Flyer und Anmeldeformular - ArchitekTour & Konzert

Die ArchitekTour richtet sich an Architektinnen und Architekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie an Architekturinteressierte. ArchitekTour und Konzert wird von Erleben! Reisen & Events, gemeinsam mit dem InformationsZentrum Beton GmbH, BETONSUISSE und der Zement + Beton Handelsgesellschaft organisiert.

Villa Sandmeier, Lacroix Chessex Architectes, Genf

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie mehrmals pro Jahr über aktuelle Anlässe, Publikationen und Wissenswertes rund um den Baustoff Beton.