Unsere Ausstellung auf Wanderschaft

Datum 3. bis 20. Mai 2022
Ort USI Università della Svizzera italiana
Adresse

Palazzo Canavée, Viale Buffi 5, 6850 Mendrisio

Der traditionsreiche Architekturpreis BETON wird seit 1977 für beispielhaft gute Bauten aus Beton verliehen und zeichnet auch in der aktuellen Ausgabe ein eindrucksvolles Bild der Schweizer Betonarchitektur. Der mit 50'000 Franken dotierte Preis geht an Bearth & Deplazes Architekten für ihren Neubau des Unterhaltsstützpunktes Berninapass.

Anlässlich der Preisverleihung wurde die Ausstellung zum Architekturpreis BETON 21 an der ETH in Zürich eröffnet, bei der die sechs ausgezeichneten Gebäude vorgestellt wordem sind. Die Ausstellung "wandert" während rund eines Jahres in zahlreiche Hochschulen sowie Architekturforen in der ganzen Schweiz. Demnächst nun zu sehen in Mendrisio an der USI - die Vernissage findet am 4. Mai 2022 statt.

Preisträger: 

Unterhaltsstützpunkt Berninapass, Poschiavo

Architekten: Bearth & Deplazes Architekten, Chur - Valentin Bearth, Andrea Deplazes, Daniel Ladner

Ingenieure: Ferrari Gartmann AG, Chur, Emanuela Ferrari

Realisation: 2018 bis 2019

Förderpreis für Jungarchitektinnen und Jungarchitekten:

Palazzo Pioda, Locarno

Architekten: Inches Geleta Architetti Sagl, Locarno

Ingenieure: Jelmoni Ingegneria SA, Ascona

Realisation: 2018 bis 2019

Villa Sandmeier, Lacroix Chessex Architectes, Genf

Newsletter Anmeldung

Gerne informieren wir Sie mehrmals pro Jahr über aktuelle Anlässe, Publikationen und Wissenswertes rund um den Baustoff Beton.